Das ist unsere Offene Ganztagsschule!

Was bedeutet “Offene Ganztagsschule (OGTS)”?

Als Offene Ganztagsschule bietet die Tjede-Peckes-Grundschule ein abwechslungsreiches Mittags- und Nachmittagsangebot für alle interessierten SchülerInnen an. Die Ganztagsgrundschule umfasst die Betreuung in der 6. Stunde, das Mittagessen, die Hausaufgabenbetreuung und die Nachmittagsangebote. Die Teilnahme ist freiwillig („offen“), es findet kein Pflichtunterricht statt. Sie können Ihr Kind für einzelne Blöcke anmelden und zu verschiedenen Uhrzeiten abholen. Die Anmeldung für die OGTS gilt jedoch verbindlich für ein Halbjahr.

 

Wie sieht der zeitliche Ablauf in der OGTS aus?

12.15 – 13.00 Uhr: Betreuung mit inhaltlicher Schwerpunktsetzung
In der 6. Stunde nehmen die Kinder an den Betreuungsangeboten „Lesen“, „Sport“ und „Sprachförderung/DAZ“ teil. Unser Konzept sieht vor, dass jedes Kind pro Halbjahr an jedem dieser Angebote teilnehmen kann. Das Sprachförderangebot richtet sich an unsere Flüchtlingskinder und findet täglich über das ganze Halbjahr hinweg statt.
Es findet ein jahrgangsübergreifendes Lernen und Spielen statt, wobei darauf geachtet wird, dass jedes Kind entsprechend seines Alters und seiner Vorkenntnisse mitarbeiten kann. Die Betreuungsangebote werden von pädagogischen Mitarbeitern sowie von Lehrkräften geleitet.

 

13.00 – 14.00 Uhr: Mittagessen und Hofpause
In der schuleigenen Küche essen die Kinder zu Mittag. Das Mittagessen wird in der Küche frisch zubereitet und abwechslungsreich gestaltet. Wir achten auf gesunde Ernährung und bieten dementsprechend z.B. täglich frisches Obst und Gemüse als Beilagen an. Zum Trinken gibt es Wasser. Den aktuellen Speiseplan mit Hinweisen zu Zusatzstoffen und allergenen Bestandteilen können Sie auf unserer Homepage einsehen. Es gibt auch die Möglichkeit, dass Ihr Kind eigenes Essen mitbringt.
Nach dem Mittagessen putzt jedes Kind sich die Zähne (Zahnbürsten und Zahnpasta werden von der Schule gestellt). Im Anschluss geht es in die Hofpause.

14.00 – 14.45 Uhr: Hausaufgabenbetreuung
Momentan findet die Hausaufgabenbetreuung in zwei Gruppen (Klassen 1/2 und 3/4) statt. Ihr Kind wird von pädagogischen Mitarbeiten oder Lehrkräften beim Anfertigen der Hausaufgaben „begleitet“. Diese sorgen für eine ruhige Lernumgebung und kontrollieren das Anfertigen, sind jedoch nicht als Nachhilfelehrkraft bzw. zur Korrektur der Hausaufgaben da. Bei Verständnisschwierigkeiten und für Tipps steht die Betreuungsperson aber selbstverständlich zur Verfügung. Die Hausaufgabenzeit beträgt laut Erlass 30 Minuten.  

14.45 – 15.45 Uhr: Nachmittagsangebote
Unsere Angebote werden sowohl von Lehrkräften als auch von pädagogischen Mitarbeiten und anderem qualifizierten Personal durchgeführt. Ihr Kind kann von montags bis donnerstags in der Regel zwischen 2 oder 3 Angeboten aus den Bereichen Sport, Musik, Kreativität und Naturwissenschaften wählen. Unsere Angebote können Sie auf unserer Homepage einsehen und der Übersicht entnehmen, die jedes Kind mit dem Anmeldezettel ausgehändigt bekommt.

Welche Abholzeiten sind möglich?

Sie können Ihr Kind um 13.00 Uhr nach der 6. Stunde, um 14.45 Uhr nach der Hausaufgabenbetreuung und um 15.45 Uhr nach den Angeboten abholen. Am Freitag haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihr Kind um 14.00 Uhr nach dem Mittagessen abzuholen.

Wann fahren die Schulbusse?

Die Schulbusse fahren nach der 6. Stunde und nach den Angeboten.

 

Welche Kosten kommen bei der Anmeldung für die OGTS auf uns zu?

Die Kosten pro Mittagessen betragen z. Zt. 2,80 Euro. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie eine Einzugsermächtigung, über die sie monatlich das in Anspruch genommenen Mittagessen von Ihrem Konto durch die Gemeinde Wurster Nordseeküste abbuchen lassen. Eine Abrechnung seitens der Gemeinde erhalten Sie halbjährlich per Post.

Für die Teilnahme an einem Nachmittagsangebot erheben wir eine anteilige Sachkostenpauschale von 20 Euro pro Halbjahr. Diese muss direkt an die Gemeinde Wurster Nordseeküste entrichtet werden. Weitere Informationen dazu erhalten Sie nach der Anmeldung. Die Sachkostenpauschale deckt die Kosten für Verbrauchsmaterialien wie z.B. Kochzutaten oder Bastelmaterial.

 

Gibt es eine Früh- und Spätbetreuung?

Die Gemeinde Wurster Nordseeküste bietet eine erweiterte Schulkinderbetreuung außerhalb der Zeiten der Ganztagsschule an:
Frühbetreuung: 6.30 – 7.45 Uhr (Montag bis Freitag),
Spätbetreuung: 16.00 – 17.00 Uhr (Montag bis Donnerstag),
Freitagsbetreuung: 13 – 17 Uhr.
Eine Früh- oder Spätbetreuung wird nur eingerichtet, wenn hierzu mindestens 5 Kinder angemeldet werden. Die Frühbetreuung kostet pauschal 1,50 Euro, für die anderen Zeiten werden pro Stunde 1,50 Euro erhoben.

 

Welche Absprachen gelten für die OGTS?

Die Anmeldung für die OGTS ist verbindlich. Während des Halbjahres können keine Um- oder Abmeldungen berücksichtigt werden. Möchten Sie Ihr Kind einmalig vom Nachmittagsangebot befreien (dies ist für den Geburtstag Ihres Kindes möglich), stellen Sie bitte mindestens 2 Tage im Voraus einen Antrag per Email. Im Falle eines Arzttermins legen Sie bitte eine Anwesenheitsbescheinigung der Praxis vor.
Im Falle einer Krankmeldung wird Ihr Kind vom Mittagessen, der Hausaufgabenbetreuung und dem Angebot abgemeldet. Hierzu muss die Krankmeldung bis 8.00 Uhr morgens (telefonisch oder per Email) im Sekretariat erfolgen.
Die Schulordnung (Die Regeln unseres „Schulschiffes“) gelten selbstverständlich auch im Ganztagsbereich.

 

Welche finanziellen Zuschüsse sind möglich?

Einkommensschwache Familien haben die Möglichkeit, Zuschüsse für das Mittagessen zu erhalten („Bildungs- und Teilhabepaket“). Für Informationen wenden Sie sich bitte direkt an das Sekretariat.

 

Wie kann ich mein Kind für die OGTS anmelden?

Vor den Weihnachts- sowie vor den Sommerferien erhält jedes Kind einen Anmeldezettel für die OGTS. Angehängt sind eine Übersicht über die Angebote im folgenden Halbjahr, eine Kurzbeschreibung der Angebote, ein Informationsschreiben und eine Übersicht über die Absprachen im Ganztagsbetrieb. Bitte kreuzen Sie auf dem Anmeldezettel die Blöcke an, für die Sie Ihr Kind im folgenden Halbjahr verbindlich anmelden möchten und beachten Sie den angegebenen Abgabetermin (für das 2. Halbjahr 2015/2016 ist dies der 08.01.2016!). Die Anmeldeformulare können Sie Ihrem Kind in die Postmappe legen oder direkt bei Frau Möller im Sekretariat abgeben. Nach Anmeldeschluss erhalten Sie zeitnah eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen zur Bezahlung etc.